Wir sind Teil des
Immateriellen Kulturerbes
"Schützenwesen in Deutschland"

 

   

 

Wir präsentieren die Dorfparade

 

   

Besucherzähler  

Heute 17

Gestern 52

Woche 69

Monat 1354

Insgesamt 3324

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

   

Tabea Blome nutze letzte Chance und ist neue Huxfelder Kindermajestät!

Aufgrund der diesjährigen Ferienkonstellation wurde das Ermitteln der diesjährigen Kindermajestät wieder vorgezogen auf den 25. Juni.

Spontan hatten sich Vizekönig Joachim Schneider, die Damenkönigin mit Adjutantin und die Vizekönigin (Marianne Zöllner, Christa Lockan und Karin Schumacher) bereit erklärt, für alle Anwesenden dazu auch einen Imbiss zu spendieren.

So gab es zur Unterstützung leckere Hamburger und auch Eis neben den üblichen Verkostungen.

Im Blickpunkt stand aber immer natürlich der Wettbewerb!

Der Holzvogel, wieder gut von Schützenbruder Thomas Murken vorbereitet, wurde sodann auch sehr fix zerlegt – hier zeichneten Jona Kück, Keit Mattern sowie die Geschwister Rike und Tabea Blome gleichmäßig alles unter sich auf;

Das Kernstück, den Rumpf, konnte sich Tabea Blome in ihrem letzten Jahr der Kinderzugehörigkeit nach wieder einmal sehr spannenden Kampf für sich entscheiden. Da kann sich die Jugendabteilung ab dem Herbst schon auf eine treffsichere Schützin freuen. Als Adjutantin wählte sie ihre „kleine“ Schwester Rike.

Und auch bei den Wettbewerben Ausmarsch-Scheibe und Gewinnscheibe konnte man das Training der letzten Wochen deutlich merken. Allesamt sind sie ziemlich treffsicher geworden!

Die Ausmarschscheibe sicherte sich Keit Mattern vor Jona Kück sowie Rike und Tabea; bei der Gewinnscheibe tauschten Jona und Keit die Plätze.

So wurde aus diesem vorgezogenen Kinder-Vogelschießen dann auch eine gelungene Veranstaltung wo sich selbstverständlich auch der Schützenkönig Uli Hartwig nebst weiteren Zuschauern dieses Ereignis nicht entgehen ließen.

Auch gilt ein herzliches Dankeschön an Elisabeth Hartwig und Marcel Meyer-Klenke für ihre Vorbereitung und die Hege unserer Jüngsten!

 

   
© SV Huxfeld