Wir sind Teil des
Immateriellen Kulturerbes
"Schützenwesen in Deutschland"

 

   

 

Wir präsentieren die Dorfparade

 

   

Besucherzähler  

Heute 17

Gestern 52

Woche 69

Monat 1354

Insgesamt 3324

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

   

Das 142. Huxfelder Volks- und Schützenfest liegt hinter uns und es war ein voller Erfolg.


Königshaus von links: 1. Vorstzender Ulli Hartwig, Gemeinde- und Bezirkskönigin Marianne Zöllner, Damenvizekönigin Irmtraud Vorrath, Adjutantin Agathe Meyer, 2. Adjutant Heiko Meier, Damenkönigin Heide Garms, 1. Adjutant Florian Köster, Königin Horstmann, König Thomas Horstmann, Vizekönig Marcel Meyer-Klenke, Kaiser Joachim Schneider, Fahnenträger Ewald Lühers, Jugendkönig Michel Böse, Jugendvizekönigin Thessa Klaßen, Adjutant Keit Mattern

Am Freitag begann das Fest um 14 Uhr mit dem Start der Schießwettbewerbe auf allen Anlagen. Die Anlagen waren super vorbereitet und Vogelbauer Thomas Murken hatte die Vögel gut präpariert und so war es teils auch gar nicht so leicht die Teile zu entfernen. Um 18 Uhr begann dann die Anmeldefrist für das 4. Huxfelder Darttunier und mit 30 Teilnehmern konnte das Tunier gegen 19 Uhr mit 8 Gruppen gestartet werden. Nach spannenden Wettkämpfen standen dann die Teilnehmer der K.O.-Runde fest und nach weiteren Duellen stand dann der Sieger fest. David Taskesen nahm den Titel mit nach Hause. Danach wurde im Biergarten noch der erste Tag gemütlich zu Ende gebracht.

Ergebnisse K.O.-Runde

Am Samstag ging es mit den Schießwettbewerben weiter und auch die ersten Majestäten des Wochenendes wurden ermittelt. Fortan dürfen sich Thessa Klaßen Jugendvizekönigin, Michel Böse Jugenkönig, Irmtraud Vorrath Damenvizekönigin und Marcel Meyer-Klenke Vizekönig nennen. Danach folgte dann das nächste Highlight: Der Start der Dorfparade und parallel dazu das Public Viewing des Spiels um Platz 3 der FIFA WM aus Russland. Abgerundet wurde das ganze nach eintreffen des Umzuges am Festplatz durch die Disco mit der ASL Showtechnik, die bis in die frühen Morgenstunden für Stimmung sorgten und das bis zum Platzen gefüllte Zelt und den Platz zum Beben brachten.

Der Sonntag begann mit dem Antreten am Dorfgemeinschaftshaus zum Königsempfang und der Gäste. Nach dem anschließenden Marsch über die Huxfelderstraße zum Festplatz wurde bei Kaffee und Kuchen wurde dem entscheidenden Königsschießen entgegengefiebert. Zwischendurch gaben "Nochkönig" Ulli und "Nochkönigin" Marianne bei den beiden Spielmanszügen den Takt vor. Als der Wettkampf um die Königswürden begann, wurden diese Live ins Zelt übertragen und so konnten alle Anwesenden beiwohnen. Als erstes fiel der Vogel der Damen. Fortan unsere Damenkönigin: Heide Garms. Kurz darauf war auch der Schützenkönig ermittelt. Dieser ist fortan Thomas Horstmann. Es folgt die Proklamation des neuen Königshauses. Nach kurzen Begrüßungsworten wurden den „alten“ Königen die Ketten abgenommen und die neuen Könige in Ihr Amt geführt. Dazu wurde noch der neue Kaiser bekanntgegeben. Treffsicherste mit dem Vereinsgewehr war in diesem Jahr Joachim Schneider. Zum Ende nahm Bürgermeisterin Marion Schorfmann noch die Proklamation der Gemeindemajestäten vor. Gemeindekönig würde Ulli Hartwig, Gemeindekönigin Marianne Zöllner (beide Huxfeld) und Gemeindeadjutant Harald Kück (Adolphsdorf). Mit dem anschließenden Königstanz, der Übertragung des Finales der FIFA WM und dem anschließenden Ausklang mit der ASL Showtechnik, endete das Schützenfest langsam aber sicher.

Der Schützenverein dankt allen Helfern und Beteiligten für die Arbeit vor, währen und nach dem Fest und dem alten Königshaus für das vergangene Jahr und die Arbeit bei der Vertretung des Vereins nach Außen und wünscht dem neunen Königshaus viel Erfolg und Glück im bevorstehenden Königsjahr.

Am kommenden Freitag, den 20. Juli findet noch die Preisverteilung für alle Mitglieder statt. Danach werden auch hier an dieser Stelle die Ergebnisse veröffentlicht.

   
© SV Huxfeld